Odysee mit Happy End

Der heutige Tag war für meinen Begleiter aus Dutschland wohl der schwärzeste. Wir haben früh ausgecheckt um den Bus zu bekommen. Es stellte sich heraus, dass in Lumut die Uhren etwas anders gehen und der 8:30Uhr Bus erst um 9 fährt. Recht früh habe ich ein Hostel (das Gecko) angerufen und ein Zimmer für günstige 15 MYR klar gemacht.
Unterwegs mussten wir den Bus wechseln. Als wir mit dem 2. Bus an einen Rastplatz kamen, stellte mein Begleiter fest, dass seine Gürteltasche mit Pass, Kreditkarte, EC Karte und 500MYR in Bar weg war. Es brach die verständliche Panik aus. Ich rief, dank meiner lokalen SIM, im Hotel in Lumut an. Dort hatte man aber nichts gefunden. Ich versuchte ihn etwas zu beruhigen in der Hoffnung seine Tasche wäre versehentlich in seinem Rucksack gelandet. In Butterworth angekommen durchsuchte er seinen Rucksack aber erfolglos.
Für diesen Fall hatte ich ihm vorgeschlagen wie geplant nach Penang zu fahren (mit der Fähre) dort ein Hostel für 1 Nacht zu nehmen und den Honorarkonsul anzurufen, der in der Stadt lebt. Ob die Tasche ihm gestohlen wurde (im ersten Bus haben wir beide bisschen geschlafen) oder sie beim Umsteigen abging, konnten wir nicht klären.

Ich musste dann weiter Richtung Langkawi. Da die Fähre von Penang aus nur vormittags fährt, es aber schon 14Uhr war, habe ich etwas anderes probiert. Ich nahm den Bus nach Alor Seta im Norden, um dann mit einem Regionalbus nach Kuala Kedah zu fahren von wo aus Fähren im Stundentakt nach Langkawi fahren. Im Bus traf ich zwei deutsche Backpacker mit Ziel am selben Strand. Wir reisten von da an gemeinsam.
Wir kamen 16:40 an der Fähre an. Beim Ticketkauf lernten wir, dass die 17Uhr Fähre voll war und wir erst 18Uhr los kommen würden. Wir gingen dann etwas essen. Diesmal Bratreis der Ok war.

image

Beim Gang auf die Fähre

Das zweite was ich lernte: Fähren sind langsam! Die Überfahrt dauerte 2h. Recht lang in Begleitung von Familien mit gelangweilten Kindern.

Im mittlerweile finsteren Langkawi angekommen gings mit dem Taxi weiter zum Hostel.

Reisedauer
Start 8:30
Ankunft 21:30
Gesamtreisedauer: 13h

Ein Wort zum Hostel: Der 8er Schlafsaal ist abgewohnt und der Badbereich ebenso. Mehr als 15MYR sollte man da nicht nehmen. Der Aufenthaltsbereich ist hingegen top. Die Dose Bier kostet zur HappyHour 3MYR, Zollfreier Zone sei dank.

image

Der Aufenthaltsbereich ist ein Pavillion mit Bar im Garten.

Advertisements

One thought on “Odysee mit Happy End

  1. Das ist ja geil. Wir waren auf Langkawi auch im Gecko gewesen. 🙂 Haben uns aber ein DZ für glaub 40MYR gegönnt. Eigentlich ganz kuhl dort und in der Lobby kommt man schnell in Kontakt mit anderen.

    Langkawi hat uns eigentlich ganz gut gefallen wenn man mal von dem völlig überlaufenen Hauptstrand gleich beim Gecko absieht. Nimm dir am besten einen Roller und erkunde den Rest der Insel. Unbedingt in den Norden fahren. Da gibts folgenden Traumstrand.

    http://weiteweltweltweit.files.wordpress.com/2013/02/dsc_0860.jpg?w=1400&h=

    Der Laman Padi Rice Garden war auch sehr interessant gewesen. Ist auch gar nicht so weit weg vom Gecko. Ich verlink nochmal auf unseren Langkawi Artikel – für den Fall dass du noch Tips brauchst.

    http://weiteweltweltweit.wordpress.com/2013/02/20/reisegeschichten-aus-malaysia/

    Happy travelling

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s