Heimflug

Der Morgen begann gegen 8 Uhr entspannt in meiner Suite. Ich holte die kostenlose New York Times Asia herein, welche jeden Morgen an die Tür gehängt wird, und las diese gemütlich. Ich hatte ausgerechnet, dass ich ca. 1h zum Flughafen brauchen würde und dass ich ca. 9-9:30 Uhr das Hotel verlassen sollte.

Alles war gepackt und ich ließ mir ein ausgedehntes Frühstück schmecken. Danach ging es zum CheckOut wo mir keine Rechnung präsentiert wurde, sondern nur ein freundlichen Good Bye. Abgesehen von 1$ für den Kofferjungen habe ich nichts bezahlt. Das günstigeste Zimmer der Reise…. 😉

Danach ging es zum Shuttle Boot. Der Mann am Pier sagte mir, dass das nächste Shuttle in 20 Minuten fahren würde. Hmmm…. so war das nicht gedacht.
Also zurück in die Lobby und zum Haupteingang. Dort wurde ein Taxi bestellt und ich fuhr zum S-Bahn Haltestelle. Dann ging es mit der S-Bahn zur anderen S-Bahn. Zwischen den Stationen musste immer das Gepäck geschleppt werden. Dann ging es weiter zum Airport-Express-Zug. Dort wartete ich wieder. Ich stellte fest, dass aus 1h nun fast 2h Reisezeit geworden sind.

Als ich dann im Terminal angekommen war und ich meinen Boarding Pass hatte, war ich hinreichend beruhigt. Der Security Check verlief dann auch zügig und ohne Striptease und ich saß kurz darauf im Flieger an meinem Fensterplatz. Ich weiß nicht, ob Aeroflot extra enge Sitzreihen hat, aber ich war mit meinen Beinen wirklich eingekeilt. Einem anderen Deutschen ging es ähnlich und wir fragten fast zeitgleich, ob wir einen anderen Sitzplatz haben konnten. Die beiden höher preisigen Plätze wurden uns verwehrt, aber hinter der Trennwand wo man zwischen linken und rechten Gang wechseln konnte, war die gesamte Sitzreihe frei, und dort könnten wir uns hinsetzen. Wir zogen beide um und hatten damit auch den Vorteil immer zuerst bedient zu werden.
Der Flug zog sich. Ich konnte ein Buch zu Ende lesen (4h work week; Tim Ferris) und 2 Filme anschauen. 

Irgendwann kamen wir in Moskau an. Einer der Durchgänge für die Transit-Reisenden war durch Bauarbeiten geblockt, so dass ich erst etwas durch die Gegend irrte bis ich den zweiten Durchgang fand. Es standen mir nun 3:30h Wartezeit bevor.
Irgendwann hatte ich richtig Hunger und Durst und ich sah der Tatsache ins Auge, dass ich etwas kaufen muss. Ich wollte die 350Baht die ich in der Tasche hatte umtauschen. Ein Geldwechsler musste her. Das war aber leichter gesagt als getan. Scheinbar gibt es im gesamten Terminal F keinen Geldwechsler. Nach einer gefühlten Ewigkeit fand ich dann im Terminal D eine Wechselstube. Dort tausche die Frau meine 350 Baht in 143,5 Rubel. Ich glaube, sie hat mich beschissen. Denn aus den ca 8Eur wurden 2,50Eur. Und für 2,50Eur bekommt man am Flughafen ein paar Süßigkeiten und sonst nix. Genau das kaufte ich dann auch. Das Wechselgeld (4,5 Rubel) warf ich frustriert in den Müll. (Ich wurde beschissen: zu Hause habe ich nochmal nach geschaut und ich hätte 450 Rubel bekommen müssen!)

Zum Glück kam irgendwann der Flieger nach Prag. Um meine Nerven zu testen war an Board eine Klasse mit Kindern im Alter von ca. 12-14 Jahren. Verständlicherweise waren diese aufgeregt und so war der Flug nicht besonders entspannt. Die Tragetasche mit den Anzügen war mittlerweile an einem Ende aufgerissen und ich verlor fast eine Hose. Deshalb musste ich vor dem verlassen des Ankunftsbereichs in Prag meine Anzüge nochmals neu verpacken. Meine Eltern fand ich dann sofort, sie hatten die Fahrt nach Prag mit einem Wochendausflug verbunden. Nach kurzer Irritation, wie wir zum entfernt geparkten Auto kommen sollten, schafften wir es dorthin und fuhren los. Es war nun bereits 1Uhr ortszeit, 7Uhr für mich und ich war 24h auf den Beinen. Ankunft zu Hause war dann gegen 3Uhr in der Früh, jedoch verschlief ich gut eine Stunde der Fahrt auf den nebligen Straßen Tschechiens.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s