#16 Namalatu Beach in Ambon

Nachdem wir ausgeschlafen hatten, machten wir uns auf zum Namalatu Beach. Ein Taxi kostet hier fast 12 € für eine einfache Fahrt deshalb entschlossen wir uns die öffentliche Minibusse zu benutzen. Wir ließen uns im Hotel erklären wo die Busse abfahren, liefen dann zur Busstation und fanden einen passenden Bus. Der Strand war relativ klein und mit Bäumen überwachsen, das Wasser war super warm und blau.

Für den Rückweg mussten wir eine Zeit lang warten bis ein passender Bus vorbeikam. Aber schlussendlich fanden wir einen Punkt dieser Bus war wie eine kleine Disco ausgebaut.

Hier ist das Video :

Advertisements

#15 Transfer von KL nach… Ambon?

Wie fuhren mit einem Auto (dank der App Grab) zu Flughafen und flogen wie geplant nach Jakarta. Dort angekommen entschieden wir uns nicht in die Stadt zu fahren sondern einen Flug nach Manado (Sulawesi) oder Ambon (Molukken) zu finden. Das gelang uns auch, jedoch ging der Flug erst kurz nach Mitternacht laut Buchungsbestätigung. Was wir nicht wussten : Der Flug ging in Wahrheit sogar 1h später ab, und von einem anderen Gate.

Wir verbrachten den Tag am Flughafen.

Hier ist das Video :

#14 Botanischer Garten und Skybar

Wir nahmen uns vor zum botanischen Garten zu laufen. Da ich noch immer keinen geeigneten Sonnenhut hatte, gingen wir nochmal schnell auf den chinesischen Markt. Wir kauften statt dessen einen neuen Rucksack für Tanja und entschieden uns dann gleich vor Ort noch zu mittag zu essen.

Danach liegen wir über den Fluss zum botanischen Garten. Wir waren überrascht, dass es doch weiter war als auf der Karte ersichtlich. Nach dieser Wanderung nahmen wir den Zug zum Berjaya Times Square. Dieses riesige Einkaufszentrum ist groß genug um einen Freizeitpark zu beheimateten. Inklusive Achterbahn. Vor einigen Jahren war ich bereits einmal hier, wollte aber Tanja dies auch zeigen.

Danach fuhren wir zurück ins Hotel wo wir uns frisch machten und dann ca. 11 Uhr Richtung Petronas Towers aufbrauchen. Unser Ziel war die Skybar im Traders Hotel, welche einen einzigartigen Blick auf die Türme bietet.

Hier ist das Video :

#13 Batu Caves, Little India und Spaziergang

Zum Frühstück gingen wir Richtung Sentral Market. Für Frühaufsteher ist das keine gute Wahl, da selbst wir nach 9 noch die ersten Kunden zu sein schienen. Wir wählten Pisang Goreng – in einer Käsehülle gebackene Bananen mit Karamell Soße. Wir suchten nach einer Möglichkeit unsere Wäsche zu waschen und fanden diese in einem hostel neben dem Hindutempel in China town. Diesen besichtigten wir dann auch gleich und waren plötzlich Zeuge einer Hindu Zeremonie bei der die Statuen der Götter mit Milch und Gewürzen gewaschen wurden.

Danach fuhren wir zu den Batu Caves welche wir in der größten Hitze erreichten. Wir gingen von Schatten zu Schatten und passten einen Moment ab um die Treppe zu erklimmen.

Nachdem wir die Höhlen besichtigt hatten fuhren wir zurück und gingen nach little India wo wir auch zu abend aßen. Anstatt mit der Bahn nach Hause zu fahren, entschieden wir uns die 2km nach Chinatown zu laufen. Dort angekommen machten wir uns im Hotel frisch und gingen nochmal auf den Markt um Sachen zu kaufen.

Hier ist das Video :

#12 Transfer nach Kuala Lumpur

Wir fuhren mit dem Auto zum Padang International Airport. Der Flughafen ist zwar modern aber extrem stressig und schlecht organisiert. Man durchläuft 3 Sicherheitscheck, bei keinem fiel auf, dass wir Sonnencreme oder Wasser dabei hatten.

Es gibt auch zu wenige Warteflachen wenn man zu früh am Flughafen ist. Kurz: nicht so toll.

KL war hingegen gut organisiert. Wir gingen am Abend noch kurz auf den China Markt und aßen im Sentral Market etwas.

Hier ist das kurze Video :

#11 Harau Valley Tour

Wir gingen ins Nachbarhotel wo Ronnie’s Travel agency zu Hause ist. Wir buchten eine halbtagstour ins Harau valley. Da wir überraschend kamen, war kein guide da, also führte uns Ronni selbst. Als Auto wurde ein nagelneuer Toyota besorgt der erst am Vortrag gekauft wurde.

Wir fuhren zuerst zum Rathaus von Bukittinggi. Auf dem Weg ins Harau valley machten wir an einem alten Haus halt welches leider schon verfiel. Als die Nachbarn uns sahen luden sie uns ein einen Blick in ihr Holzhaus zu werfen. Häufig bauen die Familien moderne Betonhäuser neben die alten Holzhäuser. Die jüngeren Generationen ziehen dann in die Stadt und die Holzhäuser verfallen.

Wir machten noch einer Chipsfabrik halt bevor wir zu Mittag aßen. Am Nachmittag waren wir im Harau valley welches wir kurz vor dem Regen erreichten.

Hier ist das Video :

#8 Motorrad Tour auf Samosir Island

Wir mieteten ein Motorrad und fuhren zur anderen Seite der Insel und den Efrata Wasserfall zu besuchen. Was wir nicht wussten war dass die einfache Strecke 2 Stunden Fahrt bedeutet. Google Maps wollte uns in einer anderen schicken als die Schilder an der Straße. Wir folgten den Schildern an der Straße und fanden den recht abgelegenen Wasserfall. Wir waren die einzigen Touristen am Wasserfall und versuchten auch zu baden jedoch war das Wasser sehr kalt. Auf dem Heimweg machten wir halt in der etwas größeren Stadt Pangururan wo wir etwas essen. Wir wurden von einem Gewitter überrascht und fuhren teilweise im Nieselregen zurück in unsere Hotel. Am Abend gab es dann noch ein Buffet im Hotel und live Musik.

Hier ist das Video :

#7 chillen in Tuktuk

Diesen Tag verbrachten wir hauptsächlich am Pool. Wir machten nur zur Mittagszeit einen kurzen Ausflug ins Dorf Tuk-Tuk Punkt dort fand mir ein kleines Restaurant in dem wir zu Mittag essen bevor wir dann wieder auf einem anderen Weg zurück liefen ins Hotel. Die meiste Zeit verbrachten wir damit die Videos der letzten Tage zusammenzustellen.

Hier ist das Video :